Kategorien
Metaphysik Philosophie

Determinismus und Freiheit

Unter „Schriften“ stelle ich eine Arbeitsmappe zum Thema „Determinismus und Freiheit“ zur Verfügung. Sie ist in einem philosophischen Seminar im WS 2019 / 2020 an der WWU Münster entstanden. Gegenstand ist Luis de Molinas Disputatio 52 „Concordia“, eine Abhandlung über das Freiheitsproblem aus spätscholastischer oder schon früh – neuzeitlicher Sicht. Diese Schrift begründet den „Molinismus“. […]

Kategorien
Metaphysik Philosophie

Entelechie

Dinge entstehen. Gegenstände und Verhältnisse, Personen und Sachen, Beziehungen und Systeme, Gedanken und Vorstellungen, alles entsteht – und vergeht (würde der Dichter hinzu fügen). Mit dem Vergehen ist das so eine Sache, darüber wissen wir so wenig. Die Wissenschaft kümmert sich mehr um das Entstehen, also um die Ursachen und Wirkungen, die etwas begründen und […]

Kategorien
Erkenntnistheorie Metaphysik Philosophie

Etwas oder Nichts

[Philosophie, Metaphysik] „Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts?“ Diese Frage formulierte Gottfried Wilhelm Leibniz 1714 in seiner Schrift „Die Vernunftprinzipien der Natur und der Gnade“. Schon früher hatte Leibniz den altbekannten Satz aufgegriffen, dass nichts ohne Grund geschieht (Aristoteles, Cicero), und erkannte in ihm das Grundprinzip rationalen Denkens („Nichts geschieht, ohne dass es […]

Kategorien
Metaphysik Philosophie

Ideologie der Singularität

[Metaphysik] Netz-Enthusiasten feiern die Fortschritte und die Zukunftsaussichten der Digitalisierung und Vernetzung. Technik-Optimismus könnte ein Thema philosophischer Ethik sein, es wäre zumal kein sehr neues – siehe Descartes‘ theoretische Unterscheidung von Mensch und Automat / Maschine („seelenlos“) und die berühmte „mechanische Ente“ des Jacques de Vaucanson. Alan Turing ist der moderne Urvater der Idee von selbstlernenden […]